2014, Großveranstaltungen, Laufveranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

39. Pfannkuchen Silvesterlauf Berlin 2014

Silvesterlauf Berlin 2014

Berlin – 31. Dezember 2014 – www.berliner-silvesterlauf.de

Kategorie: Großveranstaltungen

Wie in den letzten Jahren, folgten wir der liebgewonnen Tradition, an einem Silvesterlauf teilzunehmen. Dieses Jahr meldeten wir uns beim Pfannkuchenlauf in Berlin an und absolvierten im schneematschigen Grunewald zu zweit die 9,9 Kilometer lange Hauptstrecke.

Silvesterlauf Berlin 2014

Fazit zu dieser Veranstaltung:
Ein toller Saisonabschluss, der aufgrund der Streckenverhältnisse aber läuferisch einiges abverlangte. Die Strecke wurde zwischendrin zu einem richtigen Trail und hat trotz der nassen Füße sehr viel Spaß gemacht.


 

Die Anreise mit der S5 zu der Station „Messe Süd“ verlief aus der Stadtmitte zügig und problemlos. Nach einem kurzem Fußmarsch – der Boden war schon hier recht glatt und man bekam einen ersten Eindruck, was einen auf der Strecke erwarten würde – erreichten wir den administrativen Bereich, der im Mommsenstadion aufgebaut war.

Silvesterlauf Berlin 2014

Die Startnummern erhielten wir ohne Wartezeit und da wir eigene Chips dabei hatten, blieb uns auch die längere Schlange an der Abholstation der Championchips erspart.

Silvesterlauf Berlin 2014

Wir hielten uns noch etwas in dem beheizten Innenbereich des Stadions auf und nutzten draußen noch das Angebot eines warmen Zitronentees, bevor es dann pünktlich um 13:00 Uhr auf die Strecke ging.

Silvesterlauf Berlin 2014

Laufstrecke:
Überwiegend waren befestigte Waldwege zu laufen, einige kurze Abschnitte bestanden aus Asphalt.

Silvesterlauf Berlin 2014

Da es die Tage zuvor ordentlich geschneit hatte, die Temperaturen zwischenzeitlich aber wieder deutlich angestiegen waren, spielte der originäre Untergrund aber eine untergeordnete Rolle, denn die Streckenbeschaffenheit war im Wesentlichen von rutschigem und sehr nassem Schneematsch geprägt.

Silvesterlauf Berlin 2014

Auf dem Weg vom Drachenberg hinab erwartete die Läuferinnen und Läufer ein tolles Trailstück, das viel Spaß machte aber auch Aufmerksamkeit erforderte, um nicht auszurutschen.

Silvesterlauf Berlin 2014

Silvesterlauf Berlin 2014

Die Strecke verlief vom Mommsenstadion zunächst gemächlich flach durch den Grunewald zum Teufelssee.

Dort begann der Anstieg auf den Teufelsberg.

Silvesterlauf Berlin 2014

Von da führte sie entlang der Teufelsseechaussee weiter zum Drachenberg.

Silvesterlauf Berlin 2014

Nach dem Trailstück und einer kurzen Schleife ging es zurück zum Start-/ Zielbereich.

Zu Beginn war es recht eng aber da man wegen der Glätte ohnehin nicht so schnell laufen konnte, machte das eigentlich nichts. Nach dem Anstieg zum Teufelsberg zog sich das Feld dann etwas auseinander.

Silvesterlauf Berlin 2014

Kilometerschilder gab es keine aber auf der Strecke waren motiviert anfeuernde Streckenhelferinnen und -helfer positioniert, die – sehr zu den Bedingungen passend – einen guten Rutsch wünschten.

Wir fanden die Strecke trotz der ungünstige Wetterbedingungen, die zu dieser Jahreszeit ja grundsätzlich nicht auszuschließen sind, super.

Startgebühr versus Leistung:
Mit Startgeldern von 10,- Euro (Erwachsene) und 7,- Euro (Jugend) war das Startgeld nach unserer Wahrnehmung für die gebotenen Leistungen okay.

Für das Geld bekam man neben der Organisation im Ziel eine Erinnerungsurkunde (allerdings ohne Namen und Zeit) sowie den namensgebenden Pfannkuchen in den Varianten „Marmelade mit Zuckerguss“ oder „Pflaumenmus mit Zucker“.

Silvesterlauf Berlin 2014

Im Start-/Zielbereich gab es außerdem einen Getränkestand mit Wasser und warmen Tee, eine Getränkeversorgung auf der Strecken haben wir nicht gesehen aber bei den niedrigen Temperaturen auch nicht wirklich vermisst.

Ergebnislisten waren sehr schnell nach der Veranstaltung online einsehbar, es gab aber leider keine Urkunden zum Download.

Organisation:
Nach unserem Erleben verlief Organisation der Veranstaltung absolut reibungslos.

Feeling:
Wer sich an Silvester und bei den herrschenden Witterungsverhältnissen auf den Weg zu einer Laufveranstaltung macht, bringt eine gewisse Affinität für diese Art der Freizeitbeschäftigung mit oder wurde „mitgeschleppt“ 😉 .

Entsprechend gut war – trotz der Kälte und der schon vor dem Start recht nassen Füße – die Stimmung im Start-/Zielbereich.

Silvesterlauf Berlin 2014

Die gute Laune war auch unterwegs deutlich spürbar, wenn sich der Ansturm von Zuschauern auf der Strecke auch verständlicherweise in Grenzen hielt.

Silvesterlauf Berlin 2014

Der Begleitwettbewerb mit den Kostümen führte zu einem leicht karnevalistischen Touch, der unserer Meinung nach entbehrlich ist aber sichtbar bei der ein oder anderen Teilnehmerin und auch bei einigen Teilnehmern auf Begeisterung stieß.

Bewertungen:
geht gar nicht
deutliches Optimierungspotenzial
verbesserungsfähig
okay
super
absolut TOP
Kategorie: 2014, Großveranstaltungen, Laufveranstaltungen

von

laufsterne.de

Seit 2007 nehmen wir regelmäßig als “ambitionierte Genussläufer” an Laufveranstaltungen teil. Die im Rahmen dieser Veranstaltungen gemachten, oft sehr unterschiedlichen Erfahrungen bei Organisation, Strecke und dem “Drumherum” brachten uns Anfang 2012 auf die Idee, unsere Eindrücke in einem Blog zu schildern. Hierbei stehen aber nicht die eigenen sportlichen Erfolge im Fokus sondern eher die Veranstaltungen an sich.  mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.