2013, Kleinere Laufveranstaltungen, Laufveranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

30. Lauf Rund um die Aggertalsperre

Laufsterne Logo

Gummersbach – 20. April 2013 – lg-gummersbach.de
Kategorie: Mittlere Laufveranstaltungen

Vor zwei Jahren hatten wir zuletzt am Lauf „Rund um die Aggertalsperre“ teilgenommen. Da uns der Lauf damals schon gut gefallen hatte, war es höchste Zeit für eine Wiederholung. Auch diesmal fiel die Wahl auf die 10 km-Strecke.

Fazit zu dieser Veranstaltung:
Eine sehr gut organisierte Veranstaltung mit einer reizvollen Laufstrecke, die alleine schon eine klare Empfehlung verdient.

Veranstaltungsinformationen und Anmeldung:
Auf der gut gestalteten Internetseite lg-gummersbach.de fanden sich alle notwendigen Informationen zum Lauf und auch zu den damit verbundenen Rahmenbedingungen bei der Anreise durch die Straßensperrung.

Die Anmeldung über den Zeitnehmer trackmyrace.com funktionierte schnell und reibungslos.

Kosten:
Die Startgebühr für den 10 km-Lauf fanden wir mit 3,– € für Jugendliche U16, 5,– € für Jugendliche U18 und 10,– € für Erwachsene in Bezug auf die gebotenen Leistungen noch akzeptabel. Neben Organisation und Verpflegung gab es hiefür im Ziel eine Kunststoff-Erinnerungsmedaille.

Der Startbetrag wurde bei Voranmeldern per Lastschrift eingezogen. Nachmelder konnten bis 45 min vor dem Lauf gegen 2,– € Aufpreis in bar zahlen.

Parken:
Das Parken im Örtchen Gummersbach-Lantenbach war nicht so ohne weiteres möglich. Wie viele andere Läuferinnen und Läufer parken wir etwas beengt an der Hauptstraße. Von dort kam man aber zu Fuß in nur 5 min zur Startnummernausgabe.

Laufstrecke:

Nach dem Start führte die 10 km-Runde zunächst über Asphalt entlang der L337, die eigens für den Lauf gesperrt wurde, bis zur Staumauer der Aggertalsperre und über diese hinweg. Nach der Staumauer begann ein Kiesweg parallel zum Stauseeufer bis zum Ort „Deitenbach“. Ab dort lief man wieder auf Asphalt entlang der L323 zum Ziel. Die Strecke hat nur ein paar leichte Anstiege (gemaß Ausschreibung 13 m Höhenunterschied) und ließ sich recht schnell laufen. Insgesamt hat uns die Strecke landschaftlich und läuferisch sehr gut gefallen.

Start / Ziel:
Der 10 km-Lauf wurde etwas abseits vom Ziel in der „Frömmersbacher Straße“ auf leicht abschüssigen Terrain gestartet. Nach gut 100 m war scharf rechts auf die eigentliche Runde abzubiegen. Von weiter hinten brauchte man einige Zeit, bis sich das Feld so weit sortiert hatte, dass man sein eigenes Tempo aufnehmen konnte.

Das Ziel auf der L337 war großzügig bemessen und bot hinreichenden Auslauf.

Zeitmessung, Wertung:
Die Zeitmessung erfolgte durch trackmyrace.com mittels in die Startnummer eingebrachten Transpondern. Hierbei wurden aber leider keine Nettozeiten ermittelt, was insbesondere aufgrund des „Gewusels“ am Start recht schade war. Nach unserer Wahrnehmung gab es bei der Zeitnahme keine Unregelmäßigkeiten.

Als genehmigter DLV-Straßenlauf erfolgte die Wertung nach dessen Bestimmungen. Darüber hinaus gab es diverse Sonderwertungen, z.B. für eine Stadtmeisterschaft.

Die Ergebnislisten und Urkunden wurden nach dem Lauf superschnell online zum Download bereitgestelt.

Catering für Läuferinnen und Läufer:
Auf der Strecke gab es bei 5 km und 8 km einen Getränkestand. Im Ziel wurde ein große Auswahl an Getränken, Obst und Snacks angeboten.

Sanitäre Anlagen:
Läuferinnen und Läufer konnten die Umkleiden und sanitären Anlagen des Jugendzeltplatzes, unmittelbar neben dem Ziel, kostenfrei nutzen.

Rahmenprogramm und Organisation vor Ort:
Das Rahmenprogramm in Start-Zielbereich wurde auch von der Bevölkerung besucht, die die Läuferinnen und Läufer tatkräftig anfeuerte. Insgesamt wirkte die Organisation auf uns sehr professionell. Die Ausgabe der Startnummen und der Verpflegung verlief schnell und reibungslos. Streckenposten waren an allen wichtigen Stellen eingesetzt.

Einzig die Kilometerangaben auf der Strecke fanden wir ein wenig verwirrend, so standen z.B. bei 3 km und 5 km kurz hintereinander zwei schwarze km-Schilder. Hier hätten wir uns eine eindeutigere Zuordnung zur Strecke gwünscht.

Kategorie: 2013, Kleinere Laufveranstaltungen, Laufveranstaltungen

von

laufsterne.de

Seit 2007 nehmen wir regelmäßig als “ambitionierte Genussläufer” an Laufveranstaltungen teil. Die im Rahmen dieser Veranstaltungen gemachten, oft sehr unterschiedlichen Erfahrungen bei Organisation, Strecke und dem “Drumherum” brachten uns Anfang 2012 auf die Idee, unsere Eindrücke in einem Blog zu schildern.
Hierbei stehen aber nicht die eigenen sportlichen Erfolge im Fokus sondern eher die Veranstaltungen an sich.
 mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.