2012, Kleinere Laufveranstaltungen, Laufveranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

25. Lohmarer Volkslauf 2012

Lohmar – 12. Mai 2012 – tv08-lohmar.de
Kategorie: Kleinere Laufveranstaltungen

Der TV 08 Lohmar führte in diesem Jahr seinen bereits 25. Volkslauf durch. Die Strecken verlaufen größtenteils durch den Lohmarer Wald und sind – mit Ausnahme der ganz kurzen Strecken – Quotienten der Marathonstrecke respektive deren Quadratwurzel. Wir sind bei der diesjährigen Jubiläumsveranstaltung den 6495 m langen Quadratwurzelmarathon gelaufen.

Fazit zu dieser Veranstaltung:
Der Lohmarer Volkslauf ist eine feste Größe in der Region, auch wenn die Teilnehmerzahl eher übersichtlich war. Mit fairen Teilnahmegebühren, einer ausgezeichneten Organisation und einer wunderschönen, leicht profilierten Naturstrecke bekommt diese Veranstaltung unsere eindeutige Empfehlung mit der maximal möglichen Anzahl an „LaufSternen“.


Veranstaltungsinformationen:

Die Flyer zu diesem Lauf findet man sehr frühzeitig bei vielen anderen Veranstaltungen in der Auslage. Darüber hinaus wird hinreichend in den lokalen Medien informiert.

Auf der Internetseite tv08-lohmar.de finden sich zudem alle erforderlichen aktuellen Informationen.

Anmeldung:
Die Anmeldung über das Internetportal funktionierte ohne Probleme.

Kosten:
Für die Teilnahme am Quadratwurzelmarathon wurden unabhängig vom Alter sehr günstige 5,50 € Startgebühr erhoben. Dafür gab es neben Organisation und Getränken als Jubiläumsgeschenk eine Trinkflasche. Der Organisationsbeitrag musste bar bei der Startnummernausgabe eingezahlt werden.

Parken:
Die Veranstaltung findet im Bereich der Hauptschule statt. Die Parkplätze in der Nähe sind recht schnell besetzt und im angrenzenden Wohngebiet lässt sich meist nur schwer ein Parkplatz finden. Man sollte daher bei der Anfahrt einen kleineren Fußweg einplanen.
Eine gute Parkmöglichkeit besteht auf dem Schulhof, die Einfahrt war jedoch schwer zu finden, da eine Ausschilderung fehlte.

Laufstrecke:

Nach einem ganz kurzen Stück Asphalt führte die Strecke über einen sehr schönen, leicht profilierten Waldkurs, der einen störungsfreien und genussvollen Lauf ermöglichte aber auch läuferisch anspruchsvoll war, zumal man an einigen Stellen auf Wurzeln und Steine aufpassen musste, um nicht zu stolpern.

Unter anderen Läufern hörten wir, dass sich einige Teilnehmer verlaufen haben sollen. Nach unserer Wahrnehmung war der Kurs aber gut markiert und an den entscheidenden Stellen zusätzlich mit Streckenposten abgesichert.

Start / Ziel:
Gestartet wurde im „Birkenweg“ in einem „Massenstart“ ohne Netto-Zeitmessung, was aufgrund der übersichtlichen Teilnehmerzahl und des vergleichsweise breiten Startbereiches jedoch kein Problem darstellte.

Kurz vor dem Ziel, das sich im Bereich der Hauptschule befand, war nach einem recht schnellen Bergablauf ca. 90° nach rechts abzubiegen. Hier musste man deutlich abbremsen, Bei feuchtem Untergrund bietet diese Stelle Potenzial für Unfälle durch Ausrutschen. Im Bereich des Auslaufes nach dem Ziel wurde man zeitweise von umher stehenden Personen behindert.

Zeitmessung:
Zur Zeitmessung wurde kein Transpondersystem eingesetzt. Die Zeitmessung erfolgte manuell mittels PC. Unstimmigkeiten bei der Zeitmessung sind uns nicht aufgefallen.

Wertung, Urkunden, Siegerehrung:
Die Altersklasseneinteilung erfolgte noch nach den alten, bis 31. Dezember 2011 gültigen DLO-Bezeichnungen.

Die Ergebnislisten waren im Aushang verfügbar und unmittelbar nach der Veranstaltung online herunterladbar. Urkunden waren jedoch leider nur vor Ort erhältlich und mussten für diesen Lauf mit 1 € pro Urkunde gesondert bezahlt werden.

Bei der Siegerehrung erhielten die ersten drei Gesamtplatzierten Sachpreise. Die Siegerinnen und Sieger in allen Altersklassen bekamen einen Pokal. So motiviert man auch junge Läufer, vorbildlich.

Catering für Läuferinnen und Läufer:
Im Ziel gab es ausreichend Wasser und Tee. Snacks waren nicht vorgesehen, wurden bei dem geringen Startgeld aber auch nicht erwartet. Alle Läuferinnen und Läufer konnten sich über ein kostenloses Eis freuen, das ihnen gegen Vorlage der Startnummer überreicht wurde, eine nette Idee.

Sanitäre Anlagen:
Mit den Toiletten und Duschen der Hauptschule standen gute sanitäre Einrichtungen zur Verfügung.

Rahmenprogramm und Organisation vor Ort:
Den Rahmen dieser Veranstaltung bot die Aula der Hauptschule. Die Startnummernausgabe funktionierte reibungslos und ohne Wartezeiten. Auch die Zeit zwischen Lauf und Siegerehrung hielt sich in Grenzen und konnte genutzt werden, um sich mit Kaffee und Kuchen zu versorgen.

Ein Fotoservice stand zur Verfügung, dessen Fotos waren aber nur vor Ort bestellbar und nicht online abrufbar.

Kategorie: 2012, Kleinere Laufveranstaltungen, Laufveranstaltungen

von

laufsterne.de

Seit 2007 nehmen wir regelmäßig als “ambitionierte Genussläufer” an Laufveranstaltungen teil. Die im Rahmen dieser Veranstaltungen gemachten, oft sehr unterschiedlichen Erfahrungen bei Organisation, Strecke und dem “Drumherum” brachten uns Anfang 2012 auf die Idee, unsere Eindrücke in einem Blog zu schildern.
Hierbei stehen aber nicht die eigenen sportlichen Erfolge im Fokus sondern eher die Veranstaltungen an sich.
 mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.