2012, Kleinere Laufveranstaltungen, Laufveranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

13. π (Pi) Lauf Neunkirchen-Seelscheid 2012

Neunkirchen-Seelscheid – 26. Mai 2012 – tvneunkirchen.de

Beim π (Pi) Lauf des TV 1908 Neunkirchen dreht sich vieles um die Zahl π (Pi). Die Strecke des Hauptlaufes ist mit 13,431 km genauso lang, wie der Durchmesser eines Kreises, dessen Kreisumfang der Marathonstrecke entspricht. Darüber hinaus sind auf dieser Strecke 314 Höhenmeter zu bewältigen, eine Zahl, die ebenfalls sofort mit der Zahl π (Pi) in Verbindung gebracht werden kann.

Wenngleich wir als Vereinsmitglieder einen besonderen Bezug zum π (Pi) Lauf haben, so waren wir in diesem Jahr nicht in die Organisation eingebunden und konnten auf der „π (Pi) Strecke“ bzw. der 4 km langen „Jedermannstrecke“ mitlaufen. Darüber hinaus ermöglicht uns dies, hier objektiv einige Zeilen zu der Veranstaltung zu schreiben.

Fazit zu dieser Veranstaltung:
Der π (Pi) Lauf hebt sich nicht zuletzt wegen seiner vergleichsweise langen und bergigen Strecke von dem Gros der Laufveranstaltungen in der Region ab und eignet sich eher für ambitionierte Läuferinnen und Läufer, denn für Gelegenheitsjogger. Selbst der 4 km Jedermannlauf dürfte für un- oder wenig trainierte Läuferinnen und Läufer eine Herausforderung darstellen. Geübte Läuferinnen und Läufer erlebten eine weitgehend professionell organisierte Veranstaltung mit einer überaus ansprechenden aber auch herausfordernden Laufstrecke. Für diese Zielgruppe können wir den π (Pi) Lauf eindeutig empfehlen.

Veranstaltungsinformationen:
Auf der Internetseite des Veranstalters tvneunkirchen.de konnte man alle wesentlichen Informationen erfahren und auch einen pdf-Flyer herunter laden. Diesen Flyer fand man im Vorfeld des Laufes auch als Kopie in der Info-Ecke einiger regionaler Laufveranstaltungen. Im Vergleich zu den Online- und Printangeboten ähnlicher Veranstaltungen wirkte die Präsenz des π (Pi) Laufs jedoch ein wenig schlicht.
Wer wollte, wurde über einen Newsletter-Service informiert.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgte für uns über den Verein, weswegen wir diese Kategorie nicht bewerten.

Kosten:
Mit 6 ,- € für Erwachsene bei Online-Voranmeldung – unabhängig von der Strecke – war die Startgebühr günstig. Nachmeldungen wurden mit zusätzlich 2,- € berechnet. Kinder und Jugendliche durften kostenfrei laufen. In der Startgebühr waren Organisation, Preise und Streckenverpflegung enthalten. Darüber hinaus gab es Tombola-Lose.

Parken:
In unmittelbarer Nähe von Start und Ziel standen ausreichende Parkmöglichkeiten zur Verfügung, die gut ausgeschildert waren.

Laufstrecke:

Die 13,431 km lange Strecke des Hauptlaufes führte um den „Wennerscheid“ genannten Höhenrücken. Nach dem Start und einem kurzen „Schlenker“ durch ein Wohngebiet ging es auf einem Kiesweg hinunter in das „Wahnbachtal“, dem ein gutes Stück auf einem recht flachen Kiesweg gefolgt wurde. Nach insgesamt ca. 3 km, in Höhe der „Hausermühle“, begann entlang der Straße hinauf nach „Niederwennerscheid“ der erste von vier größeren Anstiegen. Von dort verlief die Stecke auf einem Waldweg wieder hinunter in Richtung Tal. Dort angekommen, begann auch gleich der zweite Anstieg nach „Oberwennerscheid“. Nun ging es entlang einer asphaltierten Straße wieder hinunter ins Tal in Richtung „Gutmühle“. Bald folgte entlang eines schönen Waldweges der dritte – diesmal etwas längere – Anstieg auf den „Wennerscheid“. Oben angekommen führte uns der Weg erneut in das „Wahnbachtal“. In Höhe der „Steinermühle“ begann der vorletzte Anstieg, der sich besonders am Ende noch einmal ordentlich zog. Jetzt waren bereits ca. 8 km gelaufen und es folgten ein gerades Stück Asphalt über den Höhenrücken, ein leichter Abstieg in das „Wendbachtal“ und schließlich ein langes, recht flaches Stück entlang des „Wendbachs“. Nach gut 12 km führte ein recht steiler Pfad hinauf nach „Neunkirchen“, dessen Anstieg sich nach ca. 13 km innerhalb des Ortes fortsetzte. Erst ca. 100 m vor dem Ziel wurde die Strecke nochmals gerade.

Landschaftlich ist die π (Pi) Laufstrecke sehr reizvoll aber läuferisch auch recht anspruchsvoll, sicher nichts für absolute Laufanfänger.
Wenn man das Laufen in bergigem Terrain nicht gewohnt ist, sollte man vor allem die vier ersten Anstiege nicht zu schnell angehen, damit man für den anspruchsvollen Schlussanstieg noch ein paar Reserven behält. Insgesamt sind gemäß Ausschreibung 314 Anstiegsmeter zu bewältigen.

Abstieg in das „Wahnbachtal“ und Schlussanstieg der 4 km Jedermannstrecke waren mit dem π (Pi) Lauf identisch. Dazwischen lag ein flacher Kiesweg entlang des „Wendbachs“. Der steile Schlussanstieg kann auch auf dieser Strecke für eher unerfahrene Läuferinnen und Läufer eine Herausforderung sein.

Start / Ziel:
Start und Ziel befanden sich am „Schulzentrum Neunkirchen“ in der Rathausstraße.
Das Läuferfeld hatte sich nach dem „Massenstart“ noch nicht wirklich sortiert, bevor die erste Kurve anstand. Spätestens auf dem Kiesweg hinunter ins „Wahnbachtal“ war es jeder Läuferin und jedem Läufer jedoch möglich, das eigene Tempo aufzunehmen.
Der Zieleinlauf verlief leicht abfallend. Zur Sortierung wurden die Läuferinnen und Läufer kurz vor dem Ziel „vereinzelt“.

Zeitmessung:
Zur Zeitmessung wurde kein Transpondersystem eingesetzt, sie erfolgte manuell mittels PC. Nettozeiten gab es daher keine, was bei dem recht übersichtlichen Teilnehmerfeld aber auch nicht wirklich notwendig war. Unstimmigkeiten bei der Zeitmessung sind uns nicht bekannt.

Wertung, Urkunden, Siegerehrung:
Die Altersklasseneinteilung erfolgte nach den neuen DLO-Bezeichnungen. Die Ergebnislisten waren nach den Läufen sehr schnell im Aushang verfügbar und unmittelbar nach der Veranstaltung online herunterladbar, wie auch die PDF-Urkunden. Print-Urkunden mussten vorbestellt werden.
Die Siegerehrung erfolgte ca. eine Stunde nach Ende der Läufe. Beim π (Pi) Lauf gab es für die Plätze 1 bis 3 in der Gesamtwertung der Frauen und Männer sowie für die Altersklassenbesten Pokale.
Im Jedermannlauf wurden nur die Gesamtplätze 1 bis 3 der Frauen und Männer mit einem Pokal belohnt. Um „Jedermann“ – besonders die jüngeren Läuferinnen und Läufer – zu motivieren, hätten wir uns wenigstens eine Alterklassenehrung mit Überreichen der Urkunde gewünscht.
Als Besonderheit gab es einen Wanderpokal zu gewinnen, der von den „Freunden
der Zahl Pi Deutschland e.V.“ gestiftet wurde und dessen Vergabemodalitäten einen unmittelbaren Bezug zur Zahl π (Pi) haben.

Catering für Läuferinnen und Läufer:
Die Abstände der Wasserversorgung entlang der π (Pi) Laufstrecke empfanden wir – insbesondere bei dem warmen Wetter – als zu groß bemessen. Im Jedermannlauf wurde keine Streckenversorgung angeboten. Im Ziel gab es ausreichend Wasser und Tee. Kostenlose Snacks waren nicht vorgesehen, wurden bei dem geringen Startgeld aber auch nicht erwartet.

Sanitäre Anlagen:
Toiletten und Duschen standen in der Turnhalle zur Verfügung.

Rahmenprogramm und Organisation vor Ort:
Bei der Startnummernausgabe gab es keine Wartezeiten.
Die Veranstaltung wurde im Start- Zielbereich moderiert, der Moderator war aufgrund technischer Probleme jedoch häufig nicht zu verstehen.
Die Wartezeit bis zur Siegerehrung konnte mit einem sehr reichhaltigen Kuchenbuffet, einigen herzhaften Snacks und Getränken überbrückt werden.
Fotos wurden vom Veranstalter auf der Internetseite zur kostenlosen Nutzung veröffentlicht.

Abschließend bleibt zu erwähnen, dass die Verantwortung für die Organisation des π-(Pi)-Laufs für 2013 in andere Hände gelegt wurde und das Konzept in 2013 wohl etwas modifiziert wird, man darf gespannt sein.

Kategorie: 2012, Kleinere Laufveranstaltungen, Laufveranstaltungen

von

laufsterne.de

Seit 2007 nehmen wir regelmäßig als “ambitionierte Genussläufer” an Laufveranstaltungen teil. Die im Rahmen dieser Veranstaltungen gemachten, oft sehr unterschiedlichen Erfahrungen bei Organisation, Strecke und dem “Drumherum” brachten uns Anfang 2012 auf die Idee, unsere Eindrücke in einem Blog zu schildern. Hierbei stehen aber nicht die eigenen sportlichen Erfolge im Fokus sondern eher die Veranstaltungen an sich.  mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.